HENSOLDT liefert Schlüsselkomponenten für Eurofighter-Selbstschutzsystem

90-Millionen-Euro-Auftrag über EuroDASS-Konsortium

[Translate to Deutsch:] The Praetorian self-protection system will protect the ‘Quadriga’ Eurofighters. Photo: Bundeswehr/Dahmen

Ulm/Deutschland, 3. Mai 2021 – Der Sensorspezialist HENSOLDT wird im Rahmen des deutschen Quadriga-Programms zur Beschaffung von Kampfflugzeugen Schlüsselkomponenten für das ‚Praetorian‘-Selbstschutzsystem des Eurofighter liefern.

Hierzu hat HENSOLDT über das EuroDASS-Konsortium, dem neben HENSOLDT Leonardo UK, Elettronica und Indra angehören, einen Auftrag im Wert von rund 90 Millionen Euro für die Lieferung wesentlicher Teile des DASS-Selbstschutzsystems erhalten. Die Lieferungen sollen von 2023 bis Ende 2027 erfolgen.

„Der deutsche Quadriga-Auftrag ist nicht nur ein wichtiges Signal für laufende Exportkampagnen, sondern auch gegenüber Schlüsselländern, die langfristigen Service benötigen“, sagt Celia Pelaz, Leiterin der HENSOLDT-Division Spectrum Dominance/Airborne Solutions.

Im Rahmen des Quadriga-Programms werden 38 Eurofighter der Tranche 1 durch Flugzeuge der neuesten Baureihe ersetzt. Bei der Produktion der Quadriga-Maschinen werden unter anderem auch wartungsspezifische Verbesserungen implementiert, die die langfristige Wartbarkeit der Flugzeuge der früheren Tranchen 2 und 3 sicherstellen.

Das bestehende DASS-System schützt den Eurofighter vor radar- und infrarotgelenkten Flugkörpern. Die Integrierte Sensor- und Störausrüstung sorgt zudem für Lagekenntnis und ermöglicht hochmoderne elektronische Täuschungsmechanismen. HENSOLDT ist bereits seit Jahrzehnten Mitglied des EuroDASS-Konsortiums und hat in dieser Zeit nicht nur Fachwissen in Bezug auf das Flugzeug und das Programmmanagement beigesteuert, sondern ebenso umfassende DASS-Expertise, etwa für die Produktion von Elektronikkomponenten, spezifische Prüfstände und In-Service Support.

Das Unternehmen ist zudem am Projekt für die Praetorian-Erweiterung („Praetorian eVo“) beteiligt, in dem das DASS-System des Eurofighter komplett überarbeitet und auf die künftigen Anforderungen ausgerichtet wird.

Über HENSOLDT

HENSOLDT ist ein deutscher Champion der Verteidigungsindustrie mit einer führenden Marktposition in Europa und globaler Reichweite. Das Unternehmen mit Sitz in Taufkirchen bei München entwickelt Sensorlösungen für Verteidigungs- und Sicherheitsanwendungen. Als Technologieführer baut HENSOLDT zudem sein Portfolio im Bereich Cyber kontinuierlich aus und entwickelt neue Produkte zur Bekämpfung eines breiten Spektrums von Bedrohungen auf der Grundlage innovativer Ansätze für Datenmanagement, Robotik und Cybersicherheit. Mit mehr als 5.600 Mitarbeitern erzielte HENSOLDT 2020 einen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro. HENSOLDT ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und dort Teil des Aktienindex SDAX.

www.hensoldt.net

Pressekontakt

Lothar Belz
Tel.: +49 (0)731.392.3681
lothar.belz@hensoldt.net

Sprache ändern

More News

[Translate to Deutsch:]

HENSOLDT untersucht Modernisierung des Eurofighter-Selbstschutzsystems

Taufkirchen, 29. Juli 2021 – Der Sensor-Lösungsanbieter HENSOLDT ist von der deutschen Beschaffungsbehörde BAAINBw beauftragt worden, in einer…

HENSOLDT modernisiert Kennungssysteme der Luftwaffe

Taufkirchen, 28. Juli 2021 – Im Zuge der Modernisierung aller Freund-Feind-Kennungssysteme (IFF = Identification-friend-or-foe) der NATO auf den…

HENSOLDT demonstriert luftgestützte SIGINT-Fähigkeiten

Taufkirchen, 27. Juli 2021 – Technologien und Einsatzmodi der luftgestützten Signal-Aufklärung (Signal Intelligence, SIGINT) hat der…