HENSOLDT integriert NH90- und TIGER-Hubschrauber in modernen Datenlink-Verbund bei „Timber Express 2023“

Digitale Multi-Domain-Kommunikation unter Beweis gestellt

Mit der Einsatzunterstützungsanlage OPTARION konnten zwischen den Hubschraubern NH90 im Bild links) und TIGER sowie weiteren Plattformen wie dem Mehrzweckkampflugzeug Tornado (im Bild rechts) und der Panzerhaubitze 2000 zuverlässig kommuniziert werden. Foto: Bundeswehr

Immenstaad, 13.November 2023 – Im Rahmen der Bundeswehr-Übung „Timber Express 2023“ hat der Sensor-Lösungsanbieter HENSOLDT mehrere fliegende Plattformen mittels Datenlink angebunden und mit modernen Informationssystemen vernetzt. Über die Einsatzunterstützungsanlage EUA OPTARION konnten ohne Änderungen an den Luftfahrzeugen Lageinformationen zwischen den Hubschraubern NH90 und TIGER sowie weiteren Plattformen wie dem Mehrzweckkampflugzeug Tornado und der Panzerhaubitze 2000 zuverlässig kommuniziert werden. Erstmalig wurden die Daten auch kontinuierlich mit dem neuen Führungsinformationssystem der Bundeswehr synchronisiert.

„Mit der Einsatzunterstützungsanlage sind wir in der Lage, bestehende wie auch neue Plattformen ohne Änderungen am Luftfahrzeug in den digitalen Führungsverbund der Streitkräfte zu integrieren“, sagt Alex Irmscher, Programmleiter Bodenstationen bei HENSOLDT. „Um die Führungsfähigkeit im Bereich der fliegenden Systeme weiter voranzutreiben und neben Übungen auch operationell zu verankern, arbeiten wir kontinuierlich mit Heeresfliegern und Luftwaffe zusammen.“

Die Vorteile, die die EUA OPTARION seinen Nutzern bietet, konnten im Rahmen von „Timber Express 2023“ bereits zum dritten Mal erfolgreich dargestellt werden. Als Bindeglied zwischen aufklärenden und wirkenden Elementen konnten relevante Daten entlang der „Sensor-to-Effector“-Kette digital kommuniziert werden. Dieses Zusammenspiel bildet die Grundlage für eine effiziente Führung und den Einsatz von Streitkräften in einem interoperablen Informations- und Kommunikationsverbund.

 

Über HENSOLDT

HENSOLDT ist ein führendes Unternehmen der europäischen Verteidigungsindustrie mit globaler Reichweite. Das Unternehmen mit Sitz in Taufkirchen bei München entwickelt Sensor-Komplettlösungen für Verteidigungs- und Sicherheitsanwendungen. Als Technologieführer treibt HENSOLDT die Entwicklung der Verteidigungselektronik und Optronik voran und baut sein Portfolio auf der Grundlage innovativer Ansätze für Datenfusion, Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit kontinuierlich aus. Mit mehr als 6.500 Mitarbeitern erzielte HENSOLDT 2022 einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro. HENSOLDT ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im MDAX notiert.

Pressekontakt:

Alexander Ogger                                                       
Tel.: +49 7364.9557-984
Mail: alexander.ogger@hensoldt.net

Sprache ändern

More News

HENSOLDT mit erfolgreicher Hauptversammlung 2024

Anteilseigner stimmen allen Tagesordnungspunkten zu

HENSOLDT showcases next-generation land EW capabilities at AOC Europe

Oslo, 14 May 2024 – HENSOLDT, a global leader in defence and security technologies, is participating in AOC Europe in Norway, the premier multi-domain…